Verbinde Dich mit uns!

amfAR’s EpicRide to Life Ball

Das Life Ball Wochenende beginnt dieses Jahr mit einer einzigartigen Motorradtour. So wie der Life Ball feiert auch amfAR sein 25. Jubiläum. Daher lag es nahe, eine gemeinsame Aktion zu dieser „doppelten silbernen Hochzeit“ ins Leben zu rufen. Dieser EpicRide to Life Ball wird von amfAR, mit Unterstützung von LIFE+ organisiert, findet von 30. Mai bis 1. Juni 2018 statt und bringt prominente Motorradfans zusammen, um Geld für amfARs lebensrettende Forschung nach einem Heilmittel für HIV zu sammeln. Die Fahrer reisen mit ihren Motorrädern von Zürich nach Wien und machen in verschiedenen Städten Halt.

Die Fahrer

Adrien Brody: Der Oscarpreisträger in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ für den Film Der Pianist spielte in einem breiten Spektrum an Hollywood-Produktionen, von Predator bis zum Grand Budapest Hotel. Er ist auch einer der wenigen US-Schauspieler der den französischen Filmpreis Cesar in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ gewann.

Katee Sackhoff spielte „Starbuck“ in der Erfolgsserie Battlestar Galactica und war in Gastrollen in TV-Serien wie Nip/Tuck, Star Wars: The Clone Wars, Longmire und in einer Hauptrolle in der achten Staffel von 24 zu sehen und hören.

Michiel Huisman, unter Game of Thrones-Fans bekannt als Daario Naharis, war bereits in Hollywood-Produktionen wie Für immer Adaline zu sehen sowie in weiteren TV-Serien wie Treme, Nashville und Orphan Black.

Gilles Marine spielte sowohl im Spielfilm zu Kultserie Sex and the City mit als auch in den TV-Serien Brothers and Sisters, Switched at Birth und Devious Maids.

Ian Bohen spielte in der TV-Serie Teen Wolf und in Hollywood-Hits wie Pearl Harbour und The Dark Knight Rises.

JR Bourne zählt zu seinen bekanntesten Rollen die des Martouf in Stargate SG-1 sowie seine Nebenrollen in Teen Wolf und Revenge sowie als Isaac in The Secret Circle zu sehen.

Begleitet werden die Biker von Kevin Robert Frost, CEO of amfAR, und Chris Salgardo, ehem. Präsident von Keihls und Gründer des Life Ride.

- Sechs Fahrer. Drei Tage. Zwei Räder. Ein Ziel: ein Heilmittel für AIDS. -

Die Route

Die Route beinhaltet Stopps für Presse-Events um auf Ziele von LIFE+, amfAR und den Kampf gegen AIDS aufmerksam zu machen. Firmen wie Gilead, Red Bull, die SalzburgerLand Tourismus und die Stadt Wien unterstützen diese einzigartige Awareness-Aktion. Die finanziellen Mittel, die mit amfAR’s EpicRide to Life Ball aufgebracht werden, unterstützen amfARs “Countdown to a Cure for AIDS,” eine innovative Initiative mit dem Ziel, bis Ende 2020 die wissenschaftliche Basis für ein Heilmittel zu entwickeln. Nach einem Kick-Off Event in Zürich starten die Fahrer am 29. Mai von Zürich aus nach Bregenz. Am Donnerstag, den 31. Mai geht die Reise weiter nach Salzburg. Auf dem Weg führt ein Halt zur Swarovski Crystal World in Wattens.  Mit dem Swarovski Crystal of Hope und tatkräftiger Unterstützung der Fashion Shows mit edlen Kristallen ist Swarovski ist ein langjähriger Partner von LIFE+ und dem Life Ball.

Im Anschluss endet der Tag mit einem Fundraising-Dinner im Hotel Schloss Leopoldskron bei Salzburg. Am 1. Juni empfangen die Fahrer des amfAR EpicRide den Life Ball Flieger von Austrian Airlines beim Touchdown am Salzburger Flughafen. Austrian Airlines hat mit der finanziellen Unterstützung von Wien Tourismus speziell für den Life Ball 2018 eine Boeing 767 gebrandet. Rund 200 VIPs werden mit dem Austrian Flug OS 1088 am 1. Juni 2018 um 07:30 Uhr erstmals am Salzburger Flughafen zwischenzulanden. Dort wird eine  Fanzone eingerichtet, die Privatpersonen die Möglichkeit gibt, die EpicRider bei der Begrüßung des Flugs aus New York zu unterstützen. Während sich die Fluggäste im Anschluss nach Wien weiterfliegen, geht es für die EpicRider über eine malerische Panoramaroute zu den Originalschauplätzen aus The Sound of Music und danach zum Brunch in die Ropac Gallerie im Schloß Mirabell, auf Einladung von Taddaeus Ropac, einem der führendsten Kunstgaleristen Österreichs. Bei diesem Brunch wird auch eine Auktion stattfinden, deren Einnahmen den AIDS-Hilfsprojekten des Life Ball zugutekommen. Für ihre letzte Etappe setzen die EpicRider daraufhin ihre Fahrt nach Wien fort, wo sie vor Einbruch der Dunkelheit zum Life Ball Wochenende und seinen Veranstaltungen ankommen.