Life Ball Next Generation

Vorbeugung und Toleranz fangen nicht erst im Erwachsenenalter an. Deshalb hat der Verein Life+ gemeinsam mit Jugend gegen AIDS e.V. seine Aktivitäten ausgeweitet und den LIFE BALL NEXT GENERATION für Jugendliche ab 16 Jahren ins Leben gerufen.

Den Auftakt für diese Initiative bildet die Party LIFE BALL NEXT GENERATION supported by DocLX, die am 03. Juni 2018 im Wiener Rathaus stattfand und wo man bei nationalen und internationalen Live Acts und DJs Life Ball-Luft schnuppern konnte.

Das Event

Programm: 

Michael Buchinger (Festsaal)

„The Power of the Next Generation: Youth Engagement in the Fight to end AIDS“

Live Acts im Festsaal
DJs im Arkadenhof

Line Up

- Aufklärung auf Augenhöhe -

Das Projekt

Wichtigen Themen wie Gesundheitsvorsorge, sexuell übertragbare Krankheiten und Sexualität rücken zusehends aus dem Fokus junger Menschen. Daher wurde dieses Präventionsprojekt von LIFE+ ins Leben gerufen, gemeinsam mit Jugend gegen AIDS e.V., sowie mit Unterstützung des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Jugend gegen AIDS e.V. ist die größte, komplett ehrenamtliche Selbstinitiative in Deutschland, die kostenlos sexuelle Aufklärung für Jugendliche anbietet.

Ausbildungstermine 2018:

Sa. 29. – So 30.09. in Wien

Fr. 12. – Sa 13.10. in Salzburg

So. 07. – Mo 08.10. in Innsbruck

 

Melde dich hier an!

 

In den Ausbildungs-Workshops haben Jugendliche aus dem ganzen Land die Chance, sich von den Aufklärungs-Experten von Jugend gegen AIDS e.V. ausbilden zu lassen. In den zweitägigen Seminaren werden die Jugendlichen unter anderem in medizinischem Basiswissen geschult, als auch in Gesundheitsvorsorge, Wissensvermittlung zu sexueller Identität sowie Rhetorik und Körpersprache. Mit ihrem gewonnenen Wissen können die Peers im Anschluss selbst dreistündige Workshops an ihren Schulen mit Gleichaltrigen durchführen.

 

Life Ball Next Generation | Peer Education Workshop

In Zusammenarbeit mit

Supported by

FAQ


Jugend gegen AIDS e. V. ist die einzige komplett jugendliche, ehrenamtliche Selbstinitiative, die in Schulen, Jugendeinrichtungen und Ausbildungsbetrieben kostenlose sexuelle Aufklärung leistet. Der Verein bildet eine Plattform für jugendliches, gesellschaftliches Engagement mit über 550 Mitgliedern in mehr als 30 Regionalgruppen in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Die Mitglieder, alle zwischen 14 und 27 Jahren, haben die Möglichkeit in einem mehrtägigen Seminar zum Peer ausgebildet zu werden. So sorgt der Verein für zielgruppengerechte Aufklärung auf Augenhöhe.
Mit unserem Projekt stehen wir für eine Gesellschaft, in der Aufklärung und der offene, unverkrampfte Austausch über Sexualität selbstverständlich ist. Wir bieten einen Raum für Jugendliche, in dem sie ohne Scham oder Verurteilung mögliches Unwissen äußern können. Jeder Jugendliche sollte umfassend über Sexualität aufgeklärt sein. Mit unserem Projekt wollen wir einen Teil dazu beitragen. Neben dem Basiswissen aus der Biologie bringen wir Themen wie Verhütung und Geschlechtskrankheiten in die jugendliche Lebenswelt und wollen sie dort nachhaltig verankern.
Unsere Aufklärungsworkshops sind für 16- bis 18-Jährige konzipiert und werden direkt vor Ort in den Schulen von nahezu Gleichaltrigen geleitet. Dies bietet uns die Möglichkeit, offen mit den Schülern ins Gespräch zu kommen und auf Augenhöhe ohne Zwang oder Verpflichtung aufzuklären. Dabei verzichten wir auf Frontalunterricht und bevorzugen das Gespräch im Sesselkreis.
Die Workshops sind in zwei Themenblöcke à 90 Minuten aufgeteilt. Im ersten Teil thematisieren wir Sexualität, die damit einhergehenden Vorurteile, sexuelle Identitäten und sprechen offen über Stereotype von Geschlechterrollen. Der zweite Teil des Workshops befasst sich inhaltlich mit Geschlechtskrankheiten und dem effektiven Schutz davor.
Jugend gegen AIDS e.V. bildet die Jugendlichen in einem zweitägigen Seminar zu sogenannten „Peers“ aus. In ihrer Ausbildung lernen die Jugendlichen über sexuell übertragbare Krankheiten, Rhetorik, Körpersprache, Konfliktmanagement und medizinisches Grundwissen. So gewährleisten wir, dass die Jugendlichen auf ihre Mitschüler und die Situation in den Klassen vorbereitet sind.

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie uns

im Kampf gegen HIV und AIDS!

Der Verein LIFE + dient ausschließlich mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken, sowie der Entwicklungs- und Katastrophenhilfe. Er unterstützt nationale wie internationale Non-Profit-Organisationen, die sich für HIV-positive und an AIDS-erkrankte Menschen einsetzen.

REGISTRIEREN SIE SICH FÜR DEN NEWSLETTER UND ERFAHREN SIE ALS ERSTER VON UNSEREN NEUSTEN TÄTIGKEITEN.

Unterstütze uns