Verbinde dich mit uns

Know your status

DER HINTERGRUND

Einen HIV-Test zu machen und den eigenen Immuns tatus zu kennen, ist der erste Schritt zur Eindämmung von HIV/AIDS. Weltweit sind die Übertragungsraten von HIV nach wie vor sehr hoch. Trotz der erzielten Fortschritte im Kampf gegen HIV und AIDS behindern Stigmatisierung und Diskriminierung nach wie vor die für eine Beendigung der Epidemie erforderlichen weiteren Fortschritte.

DIe Kampagne 2018

Die Know Your Status Kampagne konzentrierte sich 2017 auf das erste der UNAIDS 90-90-90-Ziele, dass 90 Prozent der Menschen mit HIV bis 2020 ihren Status kennen. 2018 hat die Kampagne zusätzlich auch das zweite UNAIDS 90-90-90-Ziel im Fokus, laut dem 90 Prozent der Menschen mit HIV, die ihren Status kennen, in antiretroviraler Behandlung sein sollen. Daher befasst sich die Know Your Status 2018 Kampagne dieses Jahr damit, was passiert, nachdem man sich testen hat lassen und schafft Bewusstsein dafür, was eine HIV-positive Diagnose für die Betroffenen in persönlicher, gesellschaftlicher und medizinischer Hinsicht bedeutet.

Ziele

  • Verringerung der Stigmatisierung und Diskriminierung in Zusammenhang mit dem
    HIV-Virus
  • Senkung der Zugangshürden zu den HIV-bezogenen Gesundheitseinrichtungen
  • Steigerung des Bewusstseins für Präventions- und Behandlungsprogramme

Umsetzung

Die Know Your Status-Kampagne besteht aus 4 Hauptelementen:

  • Projekte mit internationalen Partner-organisationen: finanzielle Unterstützung von Community-basierten und von Regierungsseite geförderten Programmen, die sich bei Hochrisikogruppen auf das Thema HIV-Tests konzentrieren und sich auch mit dem danach erforderlichen Bedarf an präventiver Pflege oder Behandlung befassen.
  • Testimonial und PR-Kampagnen: Groß angelegte Testimonial-Kampagne in sozialen Medien und eine vom weltberühmten Fotografen RANKIN fotografierte Poster-Kampagne mit Stars wie Eva Herzigová und Aiden Brady.
  • HIV-Tests in Österreich: Zusammenarbeit mit unseren Non-Profit-Partnerorganisationen vor Ort, Behörden auf Bundes- und lokaler Ebene sowie unseren Sponsoren aus der  Wirtschaft, um die Anzahl von Teststellen in Österreich zu erhöhen und den Zugang dazu zu erleichtern.
  • Jugendbildung und Life Ball Next Generation: Einführung neuer Jugendbildungsprogramme und einer neuen  Veranstaltung – LIFE BALL NEXT GENERATION, in  Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnerorganisationen,  dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und  Forschung, dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz und Jugend gegen AIDS e. V.

Aiden Brady knows his status. Do you?

RANKIN shootet Kampagne für Life Ball 2018

Für die Know Your Status 2018 Kampagne verfassten die Models die Texte selber, die anschließend auf Ihre Körper gemalt wurden. Die Texte sollen die jeweiligen Erfahrungen des „Beschriebenen“ wiederspiegeln. Ein direkter und ehrlicher Umgang mit HIV/AIDS stehen dabei im Vordergrund und werden mit den Hashtags #knowyourstatus_lifeball und #behonest unterstützend begleitet.

Die individuellen Aussagen gehen in der neuen Kampagne im wahrsten Sinn des Worte ssehr nahe und geben der jeweiligen Persönlichkeit eine spezifische Bedeutung, die den Menschen mit seinen Erfahrungen und Erlebnissen untrennbar verbindet. Bodypainting hebt die Fotos der Kampagne weit über die Aufmerksamkeitsschwelle und bringt die Kampagne Know Your Status 2018 zu ihrer einzigartigen visuellen Wirkung. Weltweit bekannt wurde RANKIN als Herausgeber und Gründer des bahnbrechenden Monatsmagazins Dazed & Confused mit Jefferson Hack im Jahr 1992. Sowohl als Fotograf als auch als Regisseur hat RANKIN richtungsweisende Anzeigen- und Pressekampagnen gestaltet.

36700000

AKTUELLE ZAHL DER INFIZIERTEN WELTWEIT

1800000

NEUINFEKTIONEN 2016 WELTWEIT

2

NEUDIAGNOSEN TÄGLICH IN ÖSTERREICH

#Know Your Status

Werde Teil von Know Your Status:

“Ich kenne meinen Status – kennst du deinen auch?”

Lass die Welt wissen, dass auch du deinen Immunstatus kennst und mache einen Aufruf zum Testen.

Teile dein Foto auf deinen sozialen Medien mit dem Hashtag:

 #KnowYourStatus_­LifeBall #behonest

 

 

Eva Herzigová knows her status. Do you?

HIV-Tests:

Ein HIV-Test ist der erste Schritt in Richtung eines gesunden Lebens, der Eindämmung von HIV und dem Ende der AIDS-Epidemie. Durch regelmäßige Tests und das kennen des eigenen Status wird die eigene Gesundheit sowie die der Mitmenschen geschützt – entweder durch rechtzeitige Behandlung oder durch Präventions­maßnahmen.

Menschen, die wissen, dass sie HIV-positiv sind, können mit einer Behandlung wie z.B. einer antiretroviralen Therapie (ART) beginnen. Eine solche Behandlung sorgt dafür, dass sie gesund bleiben und ein normales Leben führen können, indem die Viruslast verringert wird, mit HIV in Zusammenhang stehende Erkrankungen reduziert werden und die Übertagung des Virus auf andere unwahrscheinlicher wird. Laut dem US-amerikanischen Center for Disease Control verringert die tägliche und korrekte Einnahme der ART „das Risiko, dass eine HIV-positive Person HIV überträgt, um bis zu 96 %“.

Ein HIV-Test ist der erste Schritt in Richtung eines gesunden Lebens, der Eindämmung von HIV und dem Ende der AIDS-Epidemie. Durch regelmäßige Tests und das kennen des eigenen Status wird die eigene Gesundheit sowie die der Mitmenschen geschützt – entweder durch rechtzeitige Behandlung oder durch Präventionsmaßnahmen.

Prävention­s­maßnahmen

HIV-negativen Menschen hilft die Kenntnis des eigenen Status, Präventionsmaßnahmen im Bezug auf Sex, Drogenkonsum und Gesundheitsvorsorge zu ergreifen, um sich vor HIV zu schützen. Die Präexpositionsprophylaxe, auch PrEP genannt, ist eines dieser täglich einzunehmenden Medikamente, das eine HIV-Infektion von HIV-negativen Personen mit einem sehr hohen HIV-Risiko verhindern kann. Die tägliche Einnahme von PrEP kann den HIV-Schutz auf ca. 99 % maximieren.

In den meisten Ländern kann man in Krankenhäusern, Kliniken, Arztpraxen und HIV-Teststellen von Behörden oder lokalen Non-Profit-Organisationen einen HIV-Test machen. HIV-Testergebnisse sind vertraulich und teilweise gibt es sogar anonyme Tests. Auf jeden Fall sollte es dort, wo die Tests stattfinden, auch ein Beratungsangebot geben. Berater können beim Verstehen der Testergebnisse helfen und über Situationen und Verhaltensweisen aufklären, bei denen ein hohes Risiko einer HIV-Übertragung besteht. Sie klären darüber auf, wie man sich selbst und seine Mitmenschen vor dem Virus schützt und angemessene, lokale Ressourcen über HIV/AIDS vorschlagen.

Hier finden Sie Testzentren in Österreich, Europa und USA.

 

Offener Brief von Herrn Dr. Gerold Felician Lang, HIV & STD Experte an der Medizinischen Universität Wien, u.a. Mitglied der österreichischen Aids Gesellschaft und Member des Steering Komitees “Fast Track Cities”, an Frau Mag. Hartinger-Klein, Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz betreffend die Fehldarstellungen bezüglich HIV-Tests beim Life Ball 2018.

 

„Aufklärungsarbeit und das Wissen um den eigenen Immunstatus sind die notwendige Basis zur nachhaltigen Bekämpfung von HIV/AIDS. „Know Your Status“ bietet schnell umsetzbare Lösungsansätze, die sowohl in Österreich als auch im Ausland Schule machen werden.“

BUNDESKANZLER a.D. CHRISTIAN KERN

- I know my status, do you? -

MOBILE HIV-TESTSTATIONEN

Um zu zeigen, dass HIV-Tests ganz normal sind und um die Hürden zu den Tests zu verringern, arbeitet LIFE+ mit den sieben regionalen AIDS Hilfen Österreich zusammen, die in Österreich gratis und anonym HIV-Tests anbieten. Unser Ziel ist, dieses Service so allgegenwärtig wie möglich und den Zugang dazu so einfach wie möglich zu machen. Mobile Teststationen der sieben regionalen AIDS Hilfen werden das ganze Jahr über bei verschiedenen Veranstaltungen eingesetzt, unter anderem auch beim LIFE BALL 2018.

 

Mobile Teststation am Life Ball 2018:

Die mobile Teststatione der Aids Hilfe am Life Ball ist im Rathaus zu finden.

 

PROJEKTE MIT INTERNATIONALEN PARTNERORGANISATIONEN

 

Im Jahr 2018 wird LIFE+ weiterhin, zusätzlich zur Arbeit mit österreichischen Organisationen, eine Reihe von gemeinschaftsbasierten und von Regierungsseite geförderten Programmen unterstützen, die verschiedene Zielbevölkerungen überall auf der Welt helfen. Mit unserer inhaltlichen Kampagne Know Your Status wollen wir uns auf das Wesentliche konzentrieren und unterstützen Community-basierte und von Regierungsseite geförderte Programme, die sich bei Hochrisikogruppen auf das Thema HIV-Tests konzentrieren und sich auch mit dem danach erforderlichen Bedarf an präventiver Pflege oder Behandlung befassen.